Wenig, aber sehr attraktives und schnell verdauliches Futter – der Stoffwechsel der Fische läuft noch auf Sparflamme. Mit dem neuen Natural Squid Extrakt wurde nicht gegeizt. Um das wenige Futter möglichst präzise an den verheißungsvollen Kantenausläufer zu befördern entschied ich mich für die Spomb – gerade in der Dunkelheit in Punkto Präzison nicht zu schlagen.

Ha – der Plan ist aufgegangen schon kurz nach Einbruch der Dunkelheit schnappe sich dieser, doch etwas ausgemagerte Kollege den kleinen Crazy Shit Schneemann.  Kurz nach Mitternacht  ging der nächste Pieper, dieser schöne Schuppi knallte auf dem flachen Spot in die geschlossene Bremse. Ihm folgte wenig später noch einer aus der Kinderstube.

Kurz vorm Morgengrauen lief die Kantenrute erneut ab, dieses Mal war aber deutlich mehr Druck dahinter. So genagelt gab es für den ersten besseren Fisch der Saison kein entkommen. Eine halbe Stunde später war es hell und ich freute mich richtig an der genialen Färbung

Wenn der Table am Morgen danach so aussieht ist dies immer ein gutes Zeichen 😉

Schreibe einen Kommentar